Aktuelles/Stipendien

Preise und Stipendien siehe auch unter: Literaturport.de

Hier geht´s zu Autorenwelt.de von Sandra Uschtrin
Bonner Stadtschreiber 202021.05.2020

Stipendium und Ferdinande Boxberger Preis 2020
Bad Godesberg liegt idyllisch an der südlichen Spitze der Kölner Bucht im Rheintaltrichter. Bereits im 18. Jahrhundert entstand das Kurviertel mit dem Schlösschen »La Redoute«. Mitte des 19. Jahrhundert erbauten wohlhabende Industriebarone das reizvolle Villenviertel, welches als Sommer- und Ruhesitz genutzt wurde.

Bewerbung: bis 15. Juni 2020

Hier zur Ausschreibung

Deutscher Selfpublishing-Preis 201921.05.2020

Der Deutsche Selfpublishing-Preis #dspp19 gibt der professionellen Arbeit unabhängiger Autorinnen und Autoren und der Vielfalt ihrer Werke ein öffentlichkeitswirksames Forum. Im Wettbewerb um den Titel »Das beste selbstveröffentlichte Buch des Jahres« erreichen potentielle Bestseller von morgen ein breites Publikum.

Bewerbung bis: 1. Juli 2019

Hier zur Auschreibung

Edit Essaypreis 201921.05.2020

Jetzt ist mehr denn je die Zeit des literarischen Essays!
Der literarische Essay liebt die Situation, das Jetzt, das Momentane, er saugt es ein in sein Laboratorium der Gegenwart. Sein bestimmendes Prinzip ist der Gang vom Kleinen ins Große, vom Partikularen ins Allgemeine. Als literarische Form ist der Essay somit frei und dennoch verbindlich. Er beginnt in der vielleicht winzigsten Begebenheit und strebt dann in die Welt hinaus. Sein Anspruch übersteigt das Persönliche und dennoch ist der Essay intim.
In der Form einer Collage, biographischen Erzählung oder eines literarischen Porträts, als Liste, Dialog oder Traumfragment wird ein Bild, eine Begebenheit oder eine Erzählung assoziativ so lange gedreht und gewendet, bis ein mit kritischer Energie aufgeladenes Abbild der Gesellschaft aus dem scheinbar beiläufigen Phänomen entstanden ist.

Einsendeschluss: 1. Juli 2019

Hier zur Ausschreibung bei verdi

Dresdner Lyrikpreis 202021.05.2020

Der Dresdner Lyrikpreis wird zur Förderung des gegenwärtigen poetischen Schaffens durch den Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden ausgelobt und alle zwei Jahre vergeben. Im November 2020 wird der mit 5.000 Euro dotierte Preis zum dreizehnten Mal verliehen.

Einsendeschluss: 31. Juli 2019

Hier zur Website der Ausschreibung

Schlafende Hunde VII27.04.2020

In Zusammenarbeit mit dem Berliner Verlag am Park wird oben genanntes Anthologieprojekt zum siebenten Mal ausgeschrieben. Gesucht wird deutschsprachige politische Lyrik, wobei der Begriff des Politischen nicht allzu eng gefaßt wird. Der Sammelband soll Frühjahr 2021 zur Leipziger Buchmesse erscheinen. Jede Autorin, jeder Autor erhält ein Belegexemplar. Der Vertrieb im deutschsprachigen Raum erfolgt über die Eulenspiegelverlagsgruppe.

Einsendeschluss: 15. November 2020

Hier zur Ausschreibung

Ausschreibung Burgschreiber/in zu Beeskow27.04.2020

Das Amt „Burgschreiber/in zu Beeskow" besteht bereits seit dem Jahre 1993 und wird vom Landkreis Oder-Spree und der Stadt Beeskow für die Dauer von 5 Monaten ausgeschrieben.

Einsendeschluss: 30. Juni 2020

Hier zur Ausschreibung

Deutscher Preis für Nature Writing15.04.2020

Bereits zum vierten Mal steht im August 2020 die Vergabe des Deutschen Preises für Nature Writing bevor. Seit diesem Jahr wird der mit 10.000 € dotierte Preis gemeinsam durch den Verlag Matthes & Seitz Berlin und die Stiftung Nantesbuch vergeben.
Einreichungen werden von Autorinnen und Autoren sowie von Verlagen bis zum 31. Mai angenommen.

Hier zur Ausschreibung

Einsendeschluss: 31. Mai 2020

Mannheimer Feuergriffel03.04.2020

Stadtschreiber-Stipendium für Kinder- und Jugendliteratur
Die Stadtbibliothek Mannheim schreibt gemeinsam mit dem Förderkreis Stadtbibliothek Mannheim e. V. zum achten Mal den ">Feuergriffel< aus - das Stadtschreiber-Stipendium für Kinder- und Jugendliteratur.
Vom 1. April bis 28. September 2020 können sich Autorinnen und Autoren bei der Stadtbibliothek Mannheim mit dem Exposé einer Buch-Idee um das einzigartige Stipendium bewerben. Während des dreimonatigen Aufenthaltes in Mannheim soll die Buch-Idee ausgearbeitet und umgesetzt werden.

Bewerbungsschluss: 28. September 2020

Hier zur Ausschreibung

Grassauer Deichelbohrer 202023.03.2020

Literaturpreis für Kurzgeschichten der Chiemgauer Marktgemeinde Grassau
Mit dem »Grassauer Deichelbohrer« lobt die Chiemgauer Marktgemeinde Grassau auch in diesem Jahr wieder ihren Literaturpreis aus. Verliehen wird er an die drei Gewinner eines Kurzgeschichten-Wettbewerbs; Einsendeschluss ist der 29. Juli 2020 und der erste Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Bewerbungsschluss: 29. Juli 2020

Hier zur Ausschreibung

Caroline-Schlegel-Preis für Essay19.03.2020

Im Frühjahr 2000 wurde mit der Wiedereröffnung des rekonstruierten Jenaer Romantikerhauses als Literaturmuseum erstmals der Caroline-Schlegel-Preis der Stadt ausgelobt. Seit der Verleihung im Herbst 2002 wird er im Turnus von drei Jahren vergeben.
Gewürdigt werden sollen in Anlehnung an das Wirken der Namenspatronin des Preises herausragende Leistungen im Genre Essay, die sich durch ein hohes sprachliches und stilistisches Niveau und eine vertiefte gedankliche Durchdringung des gewählten Themas auszeichnen.

Einsendeschluss: 15. Juni 2020

Hier zur Ausscheibung

zu mediafonKulturamtKulturstiftung des Freistaates SachsenLeipziger BuchmesseLiteraturhaus LeipzigSächsischer LiteraturratBörsenvereinBooklookerDeutsche Nationalbibliothek

zu mediafonKulturamtKulturstiftung des Freistaates SachsenLeipziger BuchmesseLiteraturhaus LeipzigSächsischer LiteraturratBörsenvereinBooklookerDeutsche Nationalbibliothek

nach oben